ISEK-Prozess nimmt Fahrt auf

Der Prozess zur Erarbeitung des Integrierten städtebaulichen Entwicklungskonzepts (ISEK) für die Kernbereiche der Stadtteile Bad Sooden und Allendorf nimmt Fahrt auf. Nachdem sich Ende Juli die Lenkungsgruppe, bestehend aus Vertretern der Stadtverwaltung sowie der beauftragten Fachbüros, zu ihrer ersten Sitzung zusammengefunden hatte, fanden am 25. und 26. August 2020 die ersten Bürgerveranstaltungen statt.

Nach einer Begrüßung durch Bürgermeister Frank Hix informierte Projektleiter Martin Ruppert (Rupperts Büro/Architekten Edertal) bei der Bürgerveranstaltung am 25. August im Werratal Kultur- und Kongresszentrum über das Städtebauförderprogramm „Lebendige Zentren“ und die anstehenden Aufgaben im Rahmen des ISEK-Prozesses. Im Rahmen der Veranstaltung hatten die rund 50 interessierten Teilnehmerinnen und Teilnehmer die Möglichkeit, sich mit Fragen und Anregungen zum Stadtentwicklungsprozess einzubringen.

Am darauf folgenden Tag fand ein gemeinsamer Stadtspaziergang statt, in dessen Verlauf unterschiedliche Örtlichkeiten im Fördergebiet besucht wurden, um über Missstände sowie städtebauliches Entwicklungspotenzial zu diskutieren. Solche Station bildeten beispielsweise der Brunnenplatz in Bad Sooden, das Areal in der Straße „Hinter der Mauer“ sowie der Marktplatz in Allendorf. Aus den Gesprächen ergaben sich erste konkretere Handlungsansätze, die in den weiteren ISEK-Prozess einfließen werden.

Einen nächsten Meilenstein im Rahmen der Erarbeitung des ISEK bildet die konstituierende Sitzung der Lokalen Partnerschaft am 10.09.2020. Dieses Gremium, in dem Vertreter aus Vereinen und Institutionen sowie interessierte Bürger zusammenkommen, wird zukünftig den Stadtentwicklungsprozess begleiten und mit Anregungen und Hinweisen bereichern.

Kontakt

Helmut Franke
Stadt Bad Sooden-Allendorf
Fachbereichsleiter Bauverwaltung
Rathofstraße 2
37242 Bad Sooden-Allendorf
Telefon: 05652/9585-400
Mobil: 0172/5655018
E-Mail: H.Franke@Bad-Sooden-Allendorf.de

Martin Ruppert
Rupperts Büro-Architekten Edertal
Obere Stiegel 7
34549 Edertal-Wellen
Telefon: 05621/960556
E-Mail: m.ruppert@ruppertsbuero.de

 

Steffen Friese
Büro Rhein-Main

DSK Deutsche Stadt- und Grundstücksentwicklungsgesellschaft mbH
Frankfurter Straße 39, 65189 Wiesbaden
Telefon: 0611/3411-3164
E-Mail: Steffen.Friese@dsk-gmbh.de

Top

Kontaktformular